Anwendungsbeispiel: Qualitätskontrolle für Düsen

Anwendungsbeispiel: Qualitätskontrolle für Düsen

Mit der SpraySpy®-Technologie kann eine kosten- und zeitsparende Qualitätskontrolle durchgeführt werden. Das gibt dem Kunden die Gewissheit, Produkte in konstanter Qualität zu beziehen. Dies gilt sowohl für die „Hardware“ der Applikationstechnik, insbesondere für Düsen, als auch für die applizierten Materialien (z.B. Lackchargen).

Die Qualitätskontrolle kann offline, nach der Herstellung der Produkte, oder inline, während des Produktionsprozesses, erfolgen.

Das entsprechende Verfahren wurde von AOM-Systems in Kooperation mit namhaften Industrie- und Forschungspartnern entwickelt. Die nachfolgenden Fachbeiträge berichten über die Qualitätskontrolle von Düsen und die Vorteile aus Anwendersicht:

 

 

Beispiele der Qualitätskontrolle einer Düse 

Qualitätskontrolle der Sprayparameter: SpraySpy® kontrolliert die Drehzahl an der Glocke durch die Messung der Tropfengrößen und -geschwindigkeiten. Es werden bereits kleine Abweichungen vom Sollwert identifiziert.

Messung der Breite des Sprühstrahls

Zur Bestimmung der Breite des Sprühstrahls am Hochrotationszerstäuber fährt der Roboter durch das Messfenster des SpraySpy®.

Link zu weiteren Videos