Anwendungsbeispiel: Spritzlackierung

Anwendungsbeispiel: Spritzlackierung

 Bei der Spritzlackierung in der Automobilindustrie schafft der Einsatz der SpraySpy®-Technologie die Voraussetzung für die effiziente und zielgerichtete Entwicklung neuer Lacke und Düsen.

 

Das Ergebnis: Der Anlagenbauer etabliert mit Hilfe dieser Technologie eine nicht invasive Echtzeit-Qualitätssicherung für Sprühprozesse. Denn SpraySpy® kontrolliert den Sprühprozess während des Applikationsprozesses. Die Zulassungsbeschränkungen für die Produktionsbereiche der Automobilindustrie können dabei eingehalten werden. Auch Messungen unter ATEX-Voraussetzungen und Hochspannung sind auf Wunsch möglich.

 

JOT Bericht:

Hier geht es zu einem JOT Bericht zu dem Thema

 

Beispiel Videos:

Qualitätskontrolle der Sprayparameter an einem Hochrotationszerstäuber

Qualitätskontrolle der Sprayparameter: SpraySpy® kontrolliert die Drehzahl der Glocke sowie die Lenklüfte durch die Messung der Tropfengrößen und -geschwindigkeiten. Es werden bereits kleine Abweichungen vom Sollwert identifiziert.

Messung eines Automobillacks an einem Hochrotationszerstäuber (BetaBell)

Video einer Messung der Tropfengröße und Tropfengeschwindigkeit eines Automobillacks mit Hilfe der Time-Shift-Technologie bzw. der SpraySpy® Technologie. Das Spray wurde mit einem Hochrotationszerstäuber / BetaBell (mit freundlicher Unterstützung der Firma LacTec) erzeugt.

Messung eines pneumatischen Sprays nach DIN SPEC 91325 mit Hilfe eines GunPainters

 

Video einer SpraySpy® Messung der Tropfengröße und -geschwindigkeit nach DIN SPEC 91325 an einem pneumatischen Spray erzeugt mit Hilfe eines GunPainters (GunPainter, mit freundlicher Unterstützung durch die Firma LacTec).

Produktbroschüre:

Link zur Produktbroschüre

Weitere SpraySpy® Informationen finden Sie hier