SpraySpy Process-Line

SpraySpy® Process Line

 

Die Messsysteme der SpraySpy® Process Line sind konzipiert für die (inline) Qualitätskontrolle von industriellen Beschichtungsprozessen und damit einzigartig in ihrer Art.

Die SpraySpy® Process Line Geräte messen die Tropfengrößen, -geschwindigkeiten und die Tropfenanzahl im Spray und bestimmen somit die Varianz innerhalb des Sprays, auf Wunsch auch in einer ATEX-Zone.

Durch die Überwachung der Sprayqualität, mittels SpraySpy®, können bis zu 60% der häufigsten Lackierfehler in Echtzeit detektiert werden (basierend auf der Trendbarometer Erhebung der besserlackieren – Ausgabe 03/2019).

Die Messsysteme können in Produktionsanlagen integriert werden, sodass eine vollautomatische Überwachung der Produktion rund um die Uhr sichergestellt werden kann. Die gewonnenen Daten werden in Echtzeit ausgewertet und der Prozess kann als i.O. oder n.i.O. klassifiziert werden.

Durch die Speicherung der Daten in eine lokale Datenbank oder eine Cloud wird die Qualitätskontrolle als Log-file dokumentiert. Zusätzlich können die Daten, zum Beispiel mittels Künstlicher Intelligenz (KI) oder Big Data-Anwendung, analysiert werden.

Unterschiedliche patentierte Innovationen sind in SpraySpy® eingeflossen und haben die SpraySpy®-Technologie zu einer einfach anzuwendenden und verlässlichen Erweiterung der Qualitätskontrolle gemacht.   

 

SpraySpy® Fakten: 

  • Simultane Messung der Geschwindigkeit und Größe von Tropfen
  • Detektion von Sprayanomalien <2%
  • Inline Messung und Überwachung der Sprayqualität im laufenden Produktionsprozess
  • Echtzeit Detektion von bis zu 60% der häufigsten Lackierfehler
  • Messung in explosiven Atmosphären (ATEX) und bei Hochspannungsbetrieb

SpraySpy® Messbereich:

  • Partikel- / Tropfengrößen:     > 1 µm
  • Geschwindigkeit:                   < 125 m/s

 

Weitere Informationen:

Link zur Produktbroschüre

Qualitätskontrolle von einem Hochrotationszerstäuber:

Qualitätskontrolle der Sprayparameter: SpraySpy® kontrolliert die Drehzahl an der Glocke durch die Messung der Tropfengrößen und -geschwindigkeiten. Es werden bereits kleine Abweichungen vom Sollwert identifiziert.

Das Funktionsprinzip der SpraySpy® Technologie:

Video Im Rahmen der D.F.O Vortragsreihe anlässlich der Paint-Expo 2014 erläutert Prof. Tropea (TU Darmstadt) das Funktionsprinzip der SpraySpy® Technologie.

Der SpraySpy® YouTube-Channel: