Light Scattering of Complex Particles

Diese Dissertation von Herrn Lingxi, Li (TU Darmstadt 2020) befasst sich mit:

Partikel mit komplexen Formen und Zusammensetzungen sind in industriellen Prozessen allgegenwärtig. Sie finden in der chemischen, pharmazeutischen, Automobil- und Lebensmittelindustrie Anwedungen. Beispielsweise sind kolloidale Tröpfchen, d. H. Tröpfchen mit darin dispergierten festen Partikeln, häufig in Sprühtrocknungsprozess in der Lebensmittelindustrie von Relevanz. Um die zugehörigen technischen Prozesse optimieren zu können, besteht die Notwendigkeit, diese Partikel hinsichtlich ihrer Größe, kolloidalen Konzentration (feste Partikel), Größe der Inklusionen und möglicherweise auch ihrer Geschwindigkeit zu charakterisieren. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Tröpfchencharakterisierung unter den genannten Aspekten und konzentriert sich auf einige besondere Beispiele komplexer Partikel: Tröpfchen mit einzelnen eingebetteten Kugeln; Tröpfchen mit einzelnen eingebetteten Flocken (z. B. Aluminiumflocken) und Tröpfchen mit mehreren Mikro- oder Nanopartikelinklusionen (kolloidale Suspensionströpfchen). Die Charakterisierung eines homogenen ellipsenförmigen Partikels wird ebenfalls untersucht und dient als Validierungs- und Referenzfall…..

(Auszug aus der Einleitung)

Das gesamte Dokument können Sie unter diesem Link einsehen.

 

Share